Bye bye, Lübben City: Bluesfreaks, Tramps und Hippies in der DDR #2020

Bye bye, Lübben City: Bluesfreaks, Tramps und Hippies in der DDR Michael Rauhut Thomas Kochan Bye bye L bben City Bluesfreaks Tramps und Hippies in der DDR L bben hat genauso wenig eine City wie Hintertupfingen und Kleinkleckersdorf Es ist ein verschlafenes Nest im Brandenburgischen fernab vom Schuss ein Ort wo der Blues lauert Bye bye L bben City d

  • Title: Bye bye, Lübben City: Bluesfreaks, Tramps und Hippies in der DDR
  • Author: Michael Rauhut Thomas Kochan
  • ISBN: -
  • Page: 141
  • Format: Kindle Edition
  • Bye bye, Lübben City: Bluesfreaks, Tramps und Hippies in der DDR Michael Rauhut Thomas Kochan L bben hat genauso wenig eine City wie Hintertupfingen und Kleinkleckersdorf Es ist ein verschlafenes Nest im Brandenburgischen, fernab vom Schuss ein Ort, wo der Blues lauert Bye bye, L bben City , die Hymne der ostdeutschen Langhaarigen Szene, erkl rt diese Stadt zum Synonym f r den grauen, tristen Alltag in der DDR Wer nicht den schleichenden Tod vor der Glotze stL bben hat genauso wenig eine City wie Hintertupfingen und Kleinkleckersdorf Es ist ein verschlafenes Nest im Brandenburgischen, fernab vom Schuss ein Ort, wo der Blues lauert Bye bye, L bben City , die Hymne der ostdeutschen Langhaarigen Szene, erkl rt diese Stadt zum Synonym f r den grauen, tristen Alltag in der DDR Wer nicht den schleichenden Tod vor der Glotze sterben will, geht auf die Piste und h lt den Daumen in den Wind.Das haben seit den Sechzigern unz hlige Jeans und Parka Tr ger getan, so, wie es die Berliner Band Monokel in ihrem Song beschreibt F nf lange Tage fordern Schule oder Arbeit Tribut, doch am Freitagabend wird Gas gegeben Und zwar richtig Montag reiht man sich mit schwerem Sch del, aber voller Batterie wieder in die Tretm hle ein.Sie nennen sich Kunden oder Blueser , tragen Jesuslatschen, Fleischerhemden und den obligatorischen Shelli An den Wochenenden sind sie st ndig auf Achse Ausgedehnte Tramptouren f hren sie kreuz und quer durch den Osten Sie feiern in abgeschiedenen Dorfs len ihre Happenings mit Love Peace Suff, okkupieren den Weimarer Zwiebelmarkt oder das Schm llner Pfefferbergfest Zu Ostern pilgern sie nach Prag, im Sommer ans Schwarze Meer und im Herbst nach Krakau Ihr Leitbild bleiben bis in die achtziger Jahre die Ideale der Hippie Bewegung, der Geist von Woodstock.Musik ist der Motor Sie lieben das Handgemachte , Authentische Folk, Southern Rock, vor allem aber siedend hei en, elektrischen Blues Die Rolling Stones, Doors und ZZ Top sind ihre Helden, Jimi Hendrix, John Mayall und Bob Dylan ihre G tter.
    Bye bye, Lübben City: Bluesfreaks, Tramps und Hippies in der DDR Michael Rauhut Thomas Kochan

    • [MOBI] · Unlimited º Bye bye, Lübben City: Bluesfreaks, Tramps und Hippies in der DDR : by Michael Rauhut Thomas Kochan ✓
      141 Michael Rauhut Thomas Kochan
    • thumbnail Title: [MOBI] · Unlimited º Bye bye, Lübben City: Bluesfreaks, Tramps und Hippies in der DDR : by Michael Rauhut Thomas Kochan ✓
      Posted by:Michael Rauhut Thomas Kochan
      Published :2020-05-15T23:11:27+00:00

    One thought on “Bye bye, Lübben City: Bluesfreaks, Tramps und Hippies in der DDR”

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *